TEXTERSTELLUNG, LEKTORAT, KORREKTUR Startseite  
´╗┐
Textagentur Steven
HAUPTSEITE
KORREKTORAT
LEKTORAT
TEXTERSTELLUNG
├ťBERSETZUNG
FORMATIERUNG
RECHERCHE UND INFOBROKING
IMPRESSUM
> AGB
KONTAKT
´╗┐

Lektorat und Texterstellung

Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen der Textagentur Steven

1. Allgemeines

Die Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen (AGB) gelten f├╝r den gesamten Gesch├Ąftsverkehr mit unseren Kunden. Die AGB werden vom Kunden durch die Auftragserteilung anerkannt und gelten f├╝r die gesamte Dauer der Gesch├Ąftsverbindung. Sie gelten also auch f├╝r k├╝nftige Gesch├Ąfte.

Unsere Angebote sind bez├╝glich Preis, Menge, Lieferfristen und Lieferm├Âglichkeiten freibleibend.

2. Auftragserteilung

Der Kunde erteilt die Auftr├Ąge ausschlie├člich nach dem von uns schriftlich oder telefonisch gemachten Kostenvoranschlag in schriftlicher Form per Fax, E-Mail oder per Brief. Der vom Kunden als E-Mail oder per Post verschickte Auftrag wird von uns schriftlich best├Ątigt. Ein Auftrag gilt nur als erteilt, wenn er von uns schriftlich best├Ątigt worden ist.

Wir haften nicht f├╝r Verz├Âgerungen oder Ausf├╝hrungsm├Ąngel, die durch eine unklare, unrichtige oder unvollst├Ąndige Auftragserteilung oder Fehler bzw. missverst├Ąndliche oder gar falsche Formulierungen im Ausgangstext entstehen.

Bei allen Dienstleistungen, die durch einen Auftrag bei der Textagentur Steven zustande kommen und das Ghostwriting betreffen, handelt es sich um ein Auftragsverh├Ąltnis nach BGB (Auftrag im Rahmen eines Rates bzw. Empfehlung). Eine Erfolgsgarantie ist dadurch ausgeschlossen.

3. Preise

Alle Angebote und Preise sind freibleibend. Das Honorar f├╝r den Auftrag wird individuell festgelegt und richtet sich nach Umfang, Schwierigkeitsgrad, Auftragsart und dem f├╝r die Bearbeitung zur Verf├╝gung stehenden Zeitrahmen. Bei umfangreichen Auftr├Ągen von ├╝ber 300 Euro werden 50% des Honorars als Vorauszahlung f├Ąllig. Der Auftrag wird von uns in diesem Falle erst ausgef├╝hrt, sobald das Geld auf dem Konto eingetroffen ist.

Das Honorar versteht sich ausschlie├člich 19% Mehrwertsteuer.

Preis├Ąnderungen behalten wir uns vor.

4. Lieferung, Versand, ├ťbertragung

Wir schicken Ihnen die korrigierten Texte per E-Mail zu, sofern Sie sie nicht pers├Ânlich abholen. Der Versand bzw. die elektronische ├ťbertragung erfolgt auf Gefahr des Kunden. F├╝r eine fehlerhafte oder sch├Ądliche ├ťbertragung der Texte oder f├╝r deren Verlust sowie f├╝r deren Besch├Ądigung oder Verlust auf dem nicht elektronischen Transportwege haften wir nicht.

5. Lieferfristen

Lieferfristen werden nach bestem Wissen und Gewissen dem Kunden angegeben. Sie k├Ânnen immer nur voraussichtliche Termine sein. Ma├čgeblich f├╝r die komplette Fertigstellung eines Auftrags ist immer der Abgabetermin der Arbeit.

6. St├Ârung, h├Âhere Gewalt, Schlie├čung und Einschr├Ąnkung des Betriebs, Netzwerk- und Serverfehler, Viren

Wir haften nicht f├╝r Sch├Ąden, die durch St├Ârung unseres Betriebs, insbesondere durch h├Âhere Gewalt, z. B. Naturereignisse und Verkehrsst├Ârungen, Netzwerk- und Serverfehler, etwaige andere Leitungs- und ├ťbertragungsst├Ârungen und sonstige von uns nicht zu vertretende Hindernisse entstanden sind. In solchen Ausnahmef├Ąllen sind wir berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zur├╝ckzutreten. Das gleiche gilt, wenn wir aus wichtigem Grunde unseren Betrieb f├╝r eine bestimmte Zeit ganz oder teilweise einstellen oder einschr├Ąnken.

Wir haften ebenfalls nicht f├╝r Sch├Ąden, die durch Viren entstehen. Bei Lieferungen von Dateien per E-Mail ist der Kunde f├╝r eine endg├╝ltige ├ťberpr├╝fung der ├╝bertragenen Dateien und Texte zust├Ąndig. Diesbez├╝gliche Schadensersatzanspr├╝che k├Ânnen nicht anerkannt werden.

7. Haftung & Reklamationen

Falls keine besonderen Vereinbarungen ├╝ber die qualitativen Anforderungen an die Korrektur oder f├╝r die Erstellung eines Textes getroffen wurden oder aus der Art des Auftrags keine spezifischen Anforderungen ersichtlich sind, fertigt der Auftragnehmer die Korrektur des Textes nach bestem Wissen und Gewissen vollst├Ąndig an und erstellt den Text im Hinblick auf die Formalien nach einem f├╝r Texte g├Ąngigen Standard. Der Auftraggeber ist verpflichtet, uns mit dem Auftrag alle notwendigen Details und Formalien mitzuteilen, sofern diese vorliegen.

Wir haften in jedem Fall nur bei grober Fahrl├Ąssigkeit und Vorsatz; die Haftung bei leichter Fahrl├Ąssigkeit tritt nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten ein. Eine R├╝ckgriffhaftung bei Schadenersatzanspr├╝chen Dritter ist ausdr├╝cklich ausgeschlossen.

Wir haften nicht f├╝r Fehler, die vom Auftraggeber durch unrichtige, unvollst├Ąndige oder nicht rechtzeitig zur Verf├╝gung gestellte Informationen oder Unterlagen oder durch fehlerhafte oder unleserliche (auch teilweise) Ausgangstexte verursacht wurden.

8. Zahlungsbedingungen

Sofern nicht anders vereinbart, berechnen wir dem Kunden das Honorar unmittelbar nach Fertigstellung des Auftrages. Unser Honorar ist innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum f├Ąllig. Sofern eine Vorauszahlung geleistet wurde, ist der Rechnungsbetrag abz├╝glich der Vorauszahlung zu leisten. Bei Abholung der Arbeit ist das Honorar sofort zu begleichen.

9. Vertraulichkeit

Wir verpflichten uns, Stillschweigen ├╝ber alle Tatsachen und die Inhalte der Auftr├Ąge zu bewahren, die uns im Zusammenhang mit unserer T├Ątigkeit f├╝r den Auftraggeber bekannt werden. Der Datenschutz der Kunden wird gew├Ąhrleistet. Der Bearbeiter des Textes erh├Ąlt keinerlei Informationen ├╝ber den Auftraggeber.

Angesichts der elektronischen ├ťbermittlung von Texten und Daten sowie etwaiger anderer Kommunikation in elektronischer Form zwischen dem Kunden und uns k├Ânnen wir einen absoluten Schutz von Betriebs- und Informationsgeheimnissen und sonstigen vertraulichen Daten und Informationen nicht gew├Ąhrleisten, da es nicht auszuschlie├čen ist, dass unbefugte Dritte auf elektronischem Wege auf die ├╝bermittelten Texte Zugriff nehmen.

10. Anzuwendendes Recht und Gerichtsstand

Das Vertragsverh├Ąltnis und weitere Gesch├Ąftsverbindungen zwischen uns und dem Kunden unterliegen ausschlie├člich dem deutschen Recht unter Ausschluss des internationalen Kaufrechts. Soweit zul├Ąssig, gilt f├╝r alle Streitigkeiten als ausschlie├člicher Gerichtsstand f├╝r beide Teile Duisburg, Deutschland.